MIDEM

Das Zuwanderungs- und Integrationskonzept II des Freistaates Sachsen „Zuwanderung und Integration gut gestalten – Zusammenhalt leben“ (ZIK II) wurde am 30. Mai 2018 von der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, im Rahmen einer Regierungserklärung im Sächsischen Landtag vorgestellt. Es handelt sich um die Fortschreibung des ersten Zuwanderungs- und Integrationskonzeptes „Respekt, Toleranz, Achtung“ aus dem Jahr 2012. Mit dem ersten Zuwanderungs- und Integrationskonzept reagierte der Freistaat auf die gestiegene Zuwanderung besonders in sächsische Großstädte und die damit verbundenen Potenziale sowie etwaige Herausforderungen.