MIDEM

Mehr als 2,5 Millionen Menschen sind vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen – ein Großteil von ihnen in die Visegrád-Länder. Diese Länder leisten gerade Herausragendes bei der Erstaufnahme. Doch die größten Herausforderungen stehen noch bevor: Wann sind die Grenzen der Belastung erreicht? Wie ist die Versorgung organsiert? Gibt es Integrationsmöglichkeiten? Wie ist die Situation vor Ort? Wie kann Europa helfen?

Diese und weitere Fragen diskutierten u.a. die MIDEM-Expertinnen Jenna Althoff, Kristina Chmelar und Marta Kozłowska am 31.03.22 um 12:30 im Zoom-Lunch-Talk, moderiert von Hans Vorländer.